zenforum.de : Portal zum Thema Zen
::Home ::Themen ::Downloads ::FAQ ::Web Links
Hauptmenü
· Zen-Adressen
· Buchempfehlungen
· Themen
· Monatsarchiv
· Weitere Texte
· Top 10

Siebzig Schlüsselbegriffe des Pâli-Buddhismus
geschrieben von: Admin am Mittwoch, 02. August 2006, 11:11 Uhr
Der bekannte Indologe und Buddhismus-Forscher Hans Wolfgang Schumann, bekannt u.a. durch sein Standardwerk »Der historische Buddha«, arbeitet nun bevorzugt mit dem Werner Kristkeitz Verlag zusammen und hat soeben, nach »Buddhabildnisse« (bereits in zweiter Auflage), sein neuestes Werk bei uns veröffentlicht:

Siebzig Schlüsselbegriffe des Pâli-Buddhismus
definiert und kommentiert - mit Seitenblicken auf ihre Sanskrit-Entsprechungen im Mahâyâna-Buddhismus

Hier ein kurzer Abriss des Inhalts:
Auch wer nicht aus dem Pâli übersetzen, aber die übersetzten Lehrreden des Buddha korrekt verstehen will, braucht einen Grundstock von Pâli-Begriffen. Hundertfünfzig Jahre hat es gedauert, bis die indologische Forschung ein klares Bild der großen indischen Erlösungslehre gewonnen hatte, und für einige Schlüsselbegriffe dauert die Diskussion noch an. Mit ihnen befasst sich das vorliegende Buch. Es ist als ergänzendes Wörterbuch des Pâli-Buddhismus gedacht, behandelt aber die Stichworte nicht lexikalisch knapp, sondern in Form von Essays in einiger Breite. Manche dieser Begriffe stehen in mehreren, miteinander verzahnten Sachzusammenhängen und können nicht durch ein einzelnes deutsches Wort übersetzt werden.

Die zeitlich nach dem Pâli-Buddhismus entstandenen buddhistischen Lehrrichtungen haben viele Begriffe aus dem Pâli übernommen und teils weiterentwickelt, teils mit neuem Bedeutungsgehalt erfüllt. Diesen Neuinterpretationen im Sanskrit-Buddhismus widmet sich das Werk ebenfalls. Philosophisch und religionshistorisch ist es fesselnd zu sehen, wie Begriffe und Ideen sich vom Theravâda-Buddhismus zum Mahâyâna entwickeln.

Der Einleitungsteil des Buches schildert, wie die Lehrreden des Buddha kodifiziert und bis in unsere Zeit überliefert wurden. Der Buddha stammte, wie der Pâli-Kanon (in M 89,19 und Snip 422 f.) bestätigt, aus dem altindischen Königreich Kosala und sprach Kosalî als Muttersprache. Die (leider nicht genau bestimmbaren) Elemente dieser Sprache im Pâli-Kanon sind es, die uns berechtigen, im Pâli die Sprache des Buddha zu sehen.

Über den Autor:
H.W. Schumann hat als Indologe mit einer Pâli-Arbeit promoviert und 20 Jahre in Indien, Burma (Myanmar) und Ceylon (Srî Lankâ) gelebt. Er hat sich 60 Jahre lang begeistert und zustimmend, aber mit wissenschaftlichem Urteil mit der Lehre des Buddha befasst.

Wir denken, das Buch schließt eine wichtige Lücke und hilft allen, die eine klarere Vorstellung von der Bedeutung wesentlicher Grundbegriffe der Buddhalehre haben wollen.

Es umfasst 100 Seiten, ist fest gebunden und kostet EUR 12,90, CHF 22,80. ISBN 3-932337-04-2

Wie immer versenden wir innerhalb Deutschlands und in die Schweiz unsere Bücher portofrei.
In EU-Länder kostet der Versand pauschal nur EUR 1.- je Buch.

Selbstverständlich kann der Band auch über jede Buchhandlung bestellt werden. Bitte beachten Sie: Das Buch ist neu. Sollte Ihr Händler es in seinem Katalog nicht finden, so ist das normal. Verweisen Sie ihn dann auf »VA Herold Oberhaching« als Bezugsquelle. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an uns.

Werner Kristkeitz Verlag
Löbingsgasse 17
69121 Heidelberg

Tel. 06221-436902
Fax 400096

E-Mail: verlag@kristkeitz.de
Aktuelles
Literaturtipps

Wie Siddharta zum Buddha wurde. Eine Einführung in den Buddhismus.


Impressum |  Allgemeine Nutzungsbedingungen |  Erklärung zum Datenschutz |  Haftungsausschluss