zenforum.de : Portal zum Thema Zen
::Home ::Themen ::Downloads ::FAQ ::Web Links
Hauptmenü
· Zen-Adressen
· Buchempfehlungen
· Themen
· Monatsarchiv
· Weitere Texte
· Top 10

buddhistische Statuen?
geschrieben von: Admin am Donnerstag, 06. November 2003, 12:46 Uhr
Ich habe eine Frage bezüglich der buddhistischen Statuen. Wozu sind sie gut, warum werden sie in Verbindung mit Meditation genutzt und sind solche erheblich hohe Preise für diese Statuen nicht eine Gefahr dem Materiellen zu viel Wert zu geben?

Statuen, noch dazu buddhistische (Was soll das sein? Sind Statuen, nur weil sie Buddha & Co. abbilden, automatisch buddhistisch? Sind die Kruzifixe automatisch christlich, nur weil sie ein Abbild eines Gekreuzigten zeigen...?), machen i.d.R. keinen Sinn. Sie dienen zu nichts, sind für die Praxis nicht wichtig. Man könnte auf sie gut und gerne verzichten. Man könnte auch z.B. auf Rituale, Räucherstäbchen und sogar auf Zazen verzichten, weil es darum nicht zu gehen scheint. Sondern es geht bei der Praxis ums Erwachen. Die wahrhaftige Schau des Wirklichen.

ABER:
Manchmal ist es hilfreich, Mittel (oder Mittler...?) zu benutzen. Räucherstäbchen, Meditationskissen, Statuen. Es gibt eine schöne Zengeschichte, die ich hier mal aus dem Gedächtnis erzählen möchte:

Einmal kam ein Mönch in ein Kloster. Es ist schon sehr lange her. Und es war sehr kalt. Damals waren die Dojos noch nicht geheizt wie heute. Jedenfalls klopfte der Mönch an die Pforte und fragte den Abt, ob er hier übernachten könne. Er wurde eingelassen, durfte sich im Dojo betten. Es war aber bitterkalt, und so legte er auf das Feuer, welches in der Mitte brannte, die Statue des Buddha. Der Abt, der gerade dem Gast eine gute Nacht wünschen wollte, kam gerade hinzu und machte dem Mönch bittere Vorwürfe: »Du hast diesen Ort entheiligt. Du hast den Buddha verbrannt...«. Der Mönch legte noch die Statue des Bodhisattva dazu und sagte: »So? Ich habe den Buddha verbrannt? Ich sehe da nur ein Stücken Holz...«

In diesem Sinne.
Fragen zu Zen
Literaturtipps

Klar wie ein stiller Fluss. Gedanken zur Achtsamkeit im Alltag


Impressum |  Allgemeine Nutzungsbedingungen |  Erklärung zum Datenschutz |  Haftungsausschluss