zenforum.de : Portal zum Thema Zen
::Home ::Themen ::Downloads ::FAQ ::Web Links
Hauptmenü
· Zen-Adressen
· Buchempfehlungen
· Themen
· Monatsarchiv
· Weitere Texte
· Top 10

weitere Texte -- Index > Die Zehn Ochsenbilder > VI. Heimritt auf dem Ochsen druckerfreundliche Ansicht

VI. Heimritt auf dem Ochsen

Er reitet auf dem Ochsen heim
in heiterer Gelassenheit.
Den fernziehenden Abendhimmel
begleitet weithin
der Klang seiner Flöte.
Ein Klatschen, der Takt eines Liedes
ist von unumschränktem Sinn.
Wer dieses Sinn kennt,
braucht der denn noch Worte?

Bild 6
Der Kampf ist vorüber: "Gewinn" und "Verlust" haben sich in Leere aufgelöst. Der Hirte singt die ländliche Weise der Holzfäller und spielt auf der Flöte die einfachen Lieder der Dorfkinder. Er sitzt bequem auf dem Rücken des Ochsen und blickt heiter zu den Wolken droben auf. Ruft man ihn an, so sieht er sich nicht um; will man ihn festhalten, so bleibt er doch nicht hier.
Literaturtipps

Die Welle ist das Meer. Mystische Spiritualität


Impressum |  Allgemeine Nutzungsbedingungen |  Erklärung zum Datenschutz |  Haftungsausschluss